Agility - eine Sportart für Hund und Mensch

Sie wollen mit Ihrem Hund mal was anderes machen als nur Spazieren gehen?

Ihr Hund ist sehr aktiv und Sie wissen nicht wie sie ihn auslasten können?

Dann versuchen Sie es mal mit Agility!

Ähnlich wie beim Pferdesport, wird hier ein Hindernisparcours durchlaufen - vom Menschen mit seinem Hund als Team. Zusammengestellt wird ein Parcours aus verschiedenen Geräten, die alle eine bestimmte Norm (FCI) erfüllen müssen. Ein Parcours besteht aus bis zu 20 Hindernissen. Um allen Hunden eine reelle Chance zu geben, werden die Hunde in Größenklassen eingeteilt:

Mini

Small

Widerristhöhe kleiner als 35 cm

Midi

Medium

Widerristhöhe kleiner als 43 cm

Standard

Large

Widerristhöhe ab 43 cm

Darüber hinaus gibt es Leistungsklassen für Turniere, in denen die Teams gemessen werden. Die Leistungsklassen unterscheiden sich folgendermaßen:

A1

Voraussetzung: Begleithundeprüfung und mindestens 18 Monate alt.

A2

Startberechtigt sind Hunde, die in A 1 unter zwei verschiedenen Leistungsrichtern dreimal die Note Vorzüglich für drei fehlerfreie Läufe A 1 nachweisen können.

A3

Startberechtigt sind Hunde, die in A 2 unter zwei verschiedenen Leistungsrichtern dreimal die Note Vorzüglich für drei fehlerfreie Läufe A 2 nachweisen können.

Agility zum Kennenlernen

Allen interessierten Zwei- und Vierbeinern bieten wir an, in den Sport “Agility” hinein zu schnuppern und mit unseren Trainern darüber zu sprechen sowie Antworten auf alle offenen Fragen zu erhalten. Finden Sie heraus, ob der Sport Ihnen, sowie Ihrem Hund, Spaß macht, bzw. für Sie und Ihren Hund geeignet ist. Mitmachen können alle gesunden Zwei- und Vierbeiner, egal welchen Alters. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei unserem Obmann für Agility Dirk Schröder:

E-Mail: fc-dirk@gmx.de

Telefon: 0157-56 08 77 97